Häkeln nicht nur für Männer

Vor einiger Zeit habe ich das Häkeln für mich entdeckt. Wie es dazu kam? Ich muss zugeben, ich weiß es gar nicht mehr so genau. Ich glaube, auf Pinterest sind mir so viele schöne Amigurumis über den Bildschirm geflattert, dass der Entschluss gefallen ist, muss ich auch ausprobieren.

Auf jeden Fall habe ich mir dann Häkelnadeln und Häkelgarn bestellt und direkt losgelegt. Als Mann bin ich jedoch in der Häkelgemeinde eher ein exotisch anmutendes Wesen und werde so manches mal wohl auch kritisch beäugt. Ich hoffe mit dem Blog und meinen Arbeiten auch noch ein paar andere Exemplare aus der Gattung Dreibeiner Mut zum und Lust am Häkeln vermitteln zu können.

Am Anfang was alles etwas verwirrend mit den ganzen festen Maschen, Luftmaschen, halben Stäbchen, Runden Übergängen, Farbwechseln und was noch so alles zum Häkeln gehört.

Wenn du auch, wie ich vor kurzem, Neuling bist bzw. erst starten möchtest mit dem Häkeln habe ich hier für dich eine kurze Übersicht über Basic Materialien die ich gerade für den Einstieg perfekt finde.

Häkelnadeln - Häkeln nicht nur für Männer

Starterkit für Häkel-Novizen

Häkelnadeln

Klar, ohne die läuft nix! Wie du in dem Link sehen kannst, habe ich mich für den Start auch eher für ein günstiges Komplettset entschieden. Die Qualität der Nadeln ist natürlich nicht mit Profinadeln vergleichbar aber sie erfüllen ihren Zweck und du kannst schauen ob es wirklich ein Hobby für dich ist.

Maschen-Markierer

Bevor ein Aufschrei des Entsetzen durch die digitale Welt fegt: JA man kann auch ohne diese Dinger arbeiten. Einen Faden einlegen, zählen oder was auch immer veranstalten. Ich persönlich mag die Markierer aber sehr vor allem beim Arbeiten in Runden. Ich nutze die Teile aber auch wenn ich meine Häkelarbeit wegpacke oder transportiere. Dann kommt die Häkelnadel raus und der Markierer rein und es kann nichts passieren. Außerdem stehen Männer eben auf zusätzliches Equipment 😉

Häkelgarn

ich persönlich arbeite – gerade für die Amigurumis – am liebsten mit Baumwollgarn. Zum Start würde ich auch nicht auf zu dünnes Garn gehen. Mein aktuelles Lieblingsgarn ist das Twister Curly 8. Zum einen ist das Garn recht Preisgünstig zu haben und zum anderen lässt es sich gut verarbeiten. Z.B. meine Heißluftballons sind mit diesem Garn entstanden.

Sticknadeln und Stopf- / Wollnadeln

Plump gesagt, Nadeln mit einem recht großen Öhr. Einmal als stumpfe abgerundete Variante und einem mit einer Spitze. Die Nadeln braucht man für verschiedenste Arbeiten. Wenn man das Häkeln beendet hat um den Faden zu vernähen aber auch um z.B. Augen usw aufzusticken oder aber um mehrere Teile zusammen zu nähen.

Du siehst, dass benötigte Material hält sich echt im Rahmen 😉 Wenn du jetzt wirklich noch ganz am Anfang bist beim Thema Häkeln, habe ich hier auch noch ein paar extra Tipps und Links für dich, die dir den Einstieg noch einfacher machen.

Häkelgarn

Häkeln – Die Basics schnell und einfach erklärt

Die Grundlagen, also was ist eine feste Mache, wie wird ein Magic-Ring oder Magischer Ring gemacht etc. habe ich mir sehr fix von dieser Internetseite selbst beigebracht:
Wie man am besten den Faden während des Häkeln also sprich in einer Runde wechselt (egal ob für einen Farbwechsel oder weil das Knäuel Wolle zu Ende ist) fand ich sehr gut in diversen YouTube Videos erklärt.

 

Kostenlose Anleitungen zum Häkeln

Die Hauptquelle für dich sollte natürlich der WeSeL bLoG sein 😉 Wenn du in meinem Fundus nicht das Richtige Häkelprojekt für dich entdecken kannst, empfehle ich dir als erste Anlaufstelle wieder Pinterest – dort kannst auch zum beispiel einfach meiner Pinnwand zum Thema Häkeln folgen.
Daneben schaue ich auch immer noch gerne bei crazypattern und Ravelry vorbei.

 

Übersetzung für englische Häkel-Terminologie

Gerade wenn du du bei Ravelry suchst, stehen dir schier unendlich viele Anleitungen zur Verfügung, jedoch die meisten in Englischer Häkel-Terminologie. Ich benutze immer dieses Häkel-Wörterbuch um mir die englischen Anleitungen zu übersetzen.

 

Gehäkelter Elch - Häkeln für AnfängerZum Abschluss empfehle ich dir jetzt noch, als Einstieg zum Thema Häkeln hier in meinem Kreativ-Blog, das beliebteste Häkelprojekt: Elch Elvis. Hol dir gleich die kostenlose Anleitung und entdecke noch viele weitere spannende Projekte.