DIY / Heimwerken Frühling Garten DIY / Pflanzen Sommer

Wie du ein Hochbeet selbst baust – kostengünstig und einfach!

Immer noch total hipp und schon lange auf unserer Garten-ToDo: Ein DIY Hochbeet natürlich Marke Eigenbau.

Heute zeige ich dir, wie du ganz einfach ein Hochbeet selbst bauen kannst. Die Vorteile von einem Hochbeet sind vielfältig. Zum einen kannst du dir, eine richtige Schichtung vorausgesetzt, ein Mini-Ökosystem basteln, was sich über einige Jahre quasi selbst düngt und durch einen eingebauten Ofen (durch den Kompostvorgang) ein frühes Anbauen ermöglichen. Neben dem Style- und Hip-Faktor macht ein Hochbeet das Gärtnern aber auch einfacher. Du musst dich nicht viel bücken und hast alles bequem in Stehhöhe.

DIY Hochbeet Anleitung
DIY Hochbeet frisch bepflanzt

Download / Mach es zum Freebie – Bauanleitung Hochbeet

Kostenlose Anleitung DIY Hochbeet bauen Die Bauanleitung für das Hochbeet findest du als Download im Shop.

Als Newsletter-Abonnent erhältst du exklusiv einen Gutscheincode, mit dem du dir alle Produkte in meinem Shop in der Kategorie Newsletter-Special kostenlos herunterladen kannst. Also einfach zum Newsletter anmelden und dieses sowie viele weitere Produkte zum Freebie machen.

MACH ES ZUM FREEBIE
Newsletter Anmeldung

Erhalte exklusive 100% Gutscheine für alle Shop-Produkte in der Kategorie Newsletter-Special sowie Informationen zu neuen Projekten im Blog.

Anmelden 
Die Angabe des Namens ist freiwillig und dient zu Personalisierung des Newsletters. Hinweise zu der von der Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, Protokollierung der Anmeldung und deinem Widerrufsrecht erhältst du in meiner Datenschutzerklärung.

3 Bauabschnitte zu deinem neuen Hochbeet

  • Vorab werden alle Bauteile zugschnitten.
  • Anschließend werden als Basis die zwei kurzen Seiten montiert und mit den langen Brettern verbunden. Danach folgenden die Mittelpfosten und der Hasendraht.
  • Anschließend werden die Wände fertig montiert und die Noppenbahn oder die Teichfolie angebracht. Zum Abschluss wird der Rand montiert.

Du kannst das Hochbeet natürlich auch einfach in der Höhe variieren in dem du 1-2 Reihen an Brettern weg lässt. Das kann bei höher wachsendem Gemüse wie z.B. Tomaten ganz praktisch sein.

DIY Hochbeet Anleitung
DIY Hochbeet frisch nach dem Bau und vor der Erstbeplanzung

Wie du einfach einen Hochbeet Untergrund anlegst

Als kleinen Bonus zeige ich dir auch noch, wie ich den Untergrund für mein DIY Hochbeet vorbereitet habe. Klar kannst du dein Hochbeet auch einfach auf deinen Gartenboden stellen, jedoch ist die Gefahr recht groß, dass es an manchen Stellen einsinkt und nach kurzer Zeit auf halb acht hängt.

3 Schritte zum perfekten Hochbeet Untergrund

Schritt 1 – Material & Größe festlegen

Der Unterbau für dein Hochbeet sollte natürlich rundum etwas größer sein als das fertige Hochbeet. Kostengünstig sind normale Gehwegplatten aus Beton. Die Länge und Breite einfach so auswählen, dass du mit den Platten einen Rand legen kannst, auf dem dein Hochbeet dann stabil in etwas mittig der Platten steht. Ich z.B. habe 30er und 40er Platten für die ideale Größe kombiniert.

DIY Hochbeet Anleitung
Fläche mit Schnurgerüst markieren und mit dem Spaten abstechen.

Schritt 2 – Abstecken und Aushub

Am einfachsten legst du dir die Platten aus und nutzt dies dann als Schablone. Ich habe gleich mehrere Hochbeet gebaut und deshalb mit einem Schnurgerüst gearbeitet. Den rechten Winkel kannst du z.B. mit der 3-4-5-Methode ermitteln (einfach mal in YouTube eingeben)
Der Aushub muss nicht sehr tief sein, es reichen wenige Zentimeter je nachdem, ob dein Hochbeet höher, tiefer oder bündig zum angrenzenden Erdreich stehen soll.
Bei mir ist das Gelände Abschüssig deshalb musste ich mich auf einer Seite tiefer in den Boden graben und auf der anderen Seite steht das Hochbeet sogar höher. Nach dem Aushub alles mit einem Rechen glätten und mit einer Wasserwage besser mit Wasserwage und Richtlatte nivellieren. Den Boden etwas verfestigen.

DIY Hochbeet Anleitung
Stabiler Untergrund für dein Hochbeet – Splitt und Gehwegplatten

Schritt 3 – Gehwegplatten auslegen

Am einfachsten besorgst du dir etwas Pflastersplitt (Körnung 2-5) den habe ich jeweils nur recht dünn zum Ausgleich verteilt und da dann die Gehwegplatten aufgelegt. Alles natürlich immer wieder mit der Wasserwage kontrollieren und darauf achten das die Platten schön bündig liegen.
Anschließend die Platten außen wieder mit Erdreich beifüllen und innen mit grobem Schotter (z.B. 5-32) das dient auch gleichzeitig als Drainage für das Hochbeet. Wenn du keinen gesonderten Schotter organisieren möchtest kannst auch den Pflastersplitt nutzen.

DIY Hochbeet Anleitung

Ganz klar auf diese Art würdest und solltest du nie einen Gartenweg oder ähnliches anlegen, jedoch als stabile Basis für ein Hochbeet reicht diese Konstruktion vollkommen aus. Du hast einen belastbaren ebenen Untergrund und um dein Hochbeet einen kleinen Schutz der dir auch als Mähkante und Unkrautschutz dient.

Danach kann das Hochbeet auch schon befüllt werden.
Das Befüllen stellte für mich um ehrlich zu sein auch eine Herausforderung dar. Da wir noch wenig Schnittholz usw. hatten um das Hochbeet zu befüllen, war ich auf Alternativen angewiesen. Ich glaube da auch für mich einen recht gangbaren Weg gefunden zu haben. Dazu folgt in den kommenden Wochen aber noch ein gesonderter Beitrag.

DIY Hochbeet Anleitung

DIY Hochbeet Anleitung
Die Tomaten fühlen sich pudelwohl im DIY Hochbeet

DIY Hochbeet Anleitung

Verlinkt bei HoT, Creadienstag und Dienstagsdinge.

0 Kommentare zu “Wie du ein Hochbeet selbst baust – kostengünstig und einfach!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

MACH ES ZUM FREEBIE!!!
Newsletter Anmeldung
Erhalte exklusive 100% Gutscheine für alle Shop-Produkte in der Kategorie Newsletter-Special sowie Informationen zu neuen Projekten im Blog.
Anmelden
Die Angabe des Namens ist freiwillig und dient zu Personalisierung des Newsletters. Hinweise zu der von der Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, Protokollierung der Anmeldung und deinem Widerrufsrecht erhältst du in meiner Datenschutzerklärung.
MACH ES ZUM FREEBIE
Newsletter Anmeldung

Erhalte exklusive 100% Gutscheine für alle Shop-Produkte in der Kategorie Newsletter-Special sowie Informationen zu neuen Projekten im Blog.

Anmelden 
Die Angabe des Namens ist freiwillig und dient zu Personalisierung des Newsletters. Hinweise zu der von der Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, Protokollierung der Anmeldung und deinem Widerrufsrecht erhältst du in meiner Datenschutzerklärung.

Newsletter Anmeldung

MACH ES ZUM FREEBIE - Erhalte exklusive 100% Gutscheine für alle Shop-Produkte in der Kategorie Newsletter-Special sowie Informationen zu neuen Projekten im Blog.

Die Angabe des Namens ist freiwillig und dient zu Personalisierung des Newsletters. Hinweise zu der von der Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, Protokollierung der Anmeldung und deinem Widerrufsrecht erhältst du in meiner Datenschutzerklärung.