Holz altern / beizen ohne Chemie

Holz altern

Aus Neu mach Alt. Holz altern, verwittern wie man es auch nennen möchte, ist im Moment absolut trendy und natürlich auch richtig schick. Für ein anderes DIY Projekt brauchte ich als Basis eine Holztafel. Rustikal und eben nicht frisch aus dem Baumarkt sollte sie aussehen.

Im Internet bin ich dann über das Thema aging wood gestolpert und fand das doch recht faszinierend, eine Holzbeize mit einfachen Mitteln selbst herstellen. Ohne Einsatz eines Großaufgebots an Chemie, mit Dingen, die man mehr oder weniger sowieso zu Hause hat.

Die Beize die man herstellt, bestehend aus genau 2 Zutaten Essig und Stahl.

Die Rezeptur ist simpel.

 

Die Herstellung

Ein geeignetes Gefäß am besten mit Deckel nehmen (z.B. ein altes Einmachglas). In dieses ein Stück Stahlwolle hineinlegen und mit Apfelessig auffüllen. Die Mischung jetzt je nach gewünschter Intensität zwischen mehreren Stunden und mehreren Tagen stehen lassen. Ich persönlich habe meine Mischung in etwa 1 1/2 Tage stehen lassen. Anschließend die Stahlwolle entnehmen.

Holz altern / beizen ohne Chemie

Die Holzbearbeitung

Um einen satten Ton zu erhalten habe ich das Holz zuerst einmal mit starkem schwarzem Tee vorgestrichen (einfach z.B. 5 Beutel in eine Tasse geben aufbrühen und ruhig einen Tag ziehen lassen). Nach dem Trocknen vom Tee (ca. 1 Std). Habe ich die Essigmischung mit dem Pinsel aufgetragen. Was jetzt passiert hat schon so ein bisschen etwas von Zauberei 😉 Im Verlauf des Trocknens verändert sich die Farbe bzw. entwickelt sich die Zielfarbe. Also nicht wundern, wenn das am Anfang nach fast durchsichtig aussieht, die Farbe kommt noch.

Ich habe das Holz jetzt jeweils über Naht trocknen lassen. Theoretisch ist das Ganze jetzt auch schon fertig. Um das Ganze widerstandsfähiger zu machen und auch ein wenig Glanz zu bekommen, wurde meine Holzplatte noch mit Wachs behandelt. Einfach eine erste dünne Schicht aufgetragen. Wieder so eine Stunde trocknen lassen, mit feinem Schleifpapier (ich habe 800er genommen) etwas anschleifen und eine zweite Wachsschicht auftragen. Am nächsten Tag kann man das Ganze noch etwas aufpolieren, wenn man will.

Holz altern / beizen ohne Chemie

Verlinkt bei:

CreadienstagCrealopeeDienstagsdinge und HoT….

Auch spannend!


5 Kommentare zu „Holz altern“

  1. Pingback: StringArt mit Kuh – Fadenkunst mal anders - WeSeL bLoG | DIY & Kreativ-Blog

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.