Praline flaming hearts

Praline flaming hearts – home made

Hier wie versprochen, der nächste Teil / das nächste Rezept aus meiner Pralinentrilogie. Die kleinen flaming hearts haben es absolut in sich – nicht zuletzt durch die beschwipsten Cranberrys. Ich dachte: Naja als kleine gesunde Abwechslung zwischendurch bei der ganzen Schokolade und dem Kokosfett auch mal was gesundes – sprich Obst. Deshalb viel meine Entscheidung auch auf diese Praline denn mit einer Füllung aus den schon erwähnten Cranberrys und Kirschwasser enthalten die kleinen Herzchen sogar jeweils gleich zwei Obstsorten  😎

Bevor ich jetzt aber wirklich sogar noch anfange, über die medizinischen Vorteile von vergorenem Obst zu philosophieren oder versuche andere therapeutische Vorteile zu erörtern, hier einmal die Ingredienzien:

Zutaten

  • 60 g getrocknete Cranberries
  • 2 EL Kirschwasser
  • 225 g weiße Schokolade
  • 15 g Kokosfett

 

Als erstes muss man den Cranberries zu Leibe rücken. Diese werden mit einem scharfen Messer gemeuchelt. Schön alle Aggressionen und was einem sonst noch so anspornt in die Arbeit legen – die Cranberrys müssen nämlich in möglichst kleine Stückchen zerteilt werden. Um zum einen die eigenen Nerven wieder zu beruhigen und die Wunden die man den Cranberrys zugefügt hat, zu desinfizieren, dürfen die Beerenstückchen nun gut eine halbe Stunde im Kirschwasser baden gehen.

Anschließend wird für die anderen Komponenten wieder ein wohlig warmes Wasserbad vorbereitet. Zuerst lässt man wieder die Butter sachte schwitzen, bis diese sich verflüssigt hat. Die Schokolade wird auch wieder unter Zuhilfenahme sanfter Gewallt grob zerteilt und ebenfalls zum Schwitzen und Schmelzen ins Wasserbad verbannt.

Nun geht es ans Befüllen der Pralinenförmchen. Für die flaming hearts natürlich vorzugsweise in Herzform 🙂

Zuerst wird eine kleine Menge (ca. 1/2 Teelöffel) der Schokoladenmasse in die Förmchen gegeben, darauf dann ebenfalls ca. 1/2 Teelöffel der beschwipsten Cranberrys und abschließend wieder von der Schokoladenmasse. Das Spiel wird so lange fortgeführt, bis alle Zutaten aufgebraucht sind.

Zum Abschluss müssen unsere flaming hearts etwas abgekühlt werden. Dazu erhalten sie eine ca. 15 minütige Frostbehandlung im Gefrierfach. Anschließend aus den Pralinenförmchen vorsichtig entfernen und schon können die kleinen flaming hearts uns auch zum Lodern bringen 😉

Viel Spaß beim Nachkochen….

Flaming hearts Fotogalerie

Andere Pralinenrezepte: white temptation

Verlinkt im Kopfkino, beim Creadienstag, beim Upcycling Dienstag, bei Link your Stuff sowie bei Crealopee und Sewing SaSu.

Auch spannend!


2 Kommentare zu „Praline flaming hearts – home made“

  1. Ui, die klingen so, als sollte ich die mal nachmachen! 😉
    Die Zutaten hätte ich sogar daheim! P
    Danke für’s Verlinken und bis zum nächsten Mal alles Liebe!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

MACH ES ZUM FREEBIE!!!
Newsletter Anmeldung
Erhalte exklusive 100% Gutscheine für alle Shop-Produkte in der Kategorie Newsletter-Special sowie Informationen zu neuen Projekten im Blog.
Anmelden
Die Angabe des Namens ist freiwillig und dient zu Personalisierung des Newsletters. Hinweise zu der von der Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, Protokollierung der Anmeldung und deinem Widerrufsrecht erhältst du in meiner Datenschutzerklärung.
MACH ES ZUM FREEBIE
Werde Teil meiner
DIY-Community

Melde dich zum Newsletter an und erhalte exklusive 100% Gutscheine für alle Shop-Produkte in der Kategorie Newsletter-Special.
Außerdem erfährst du als erster von neuen Projekten im Blog.

Anmelden 
Die Angabe des Namens ist freiwillig und dient zu Personalisierung des Newsletters. Hinweise zu der von der Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, Protokollierung der Anmeldung und deinem Widerrufsrecht erhältst du in meiner Datenschutzerklärung.
MACH ES ZUM FREEBIE
 BEFRISTET BIS 21.12.18 für diese Vorlage 

Werde Teil meiner
DIY-Community

Melde dich zum Newsletter an und erhalte exklusive 100% Gutscheine für alle Shop-Produkte in der Kategorie Newsletter-Special.
Außerdem erfährst du als erster von neuen Projekten im Blog.

Anmelden 
Die Angabe des Namens ist freiwillig und dient zu Personalisierung des Newsletters. Hinweise zu der von der Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, Protokollierung der Anmeldung und deinem Widerrufsrecht erhältst du in meiner Datenschutzerklärung.
close-link
Scroll to Top

Newsletter Anmeldung

MACH ES ZUM FREEBIE - Erhalte exklusive 100% Gutscheine für alle Shop-Produkte in der Kategorie Newsletter-Special sowie Informationen zu neuen Projekten im Blog.

Die Angabe des Namens ist freiwillig und dient zu Personalisierung des Newsletters. Hinweise zu der von der Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, Protokollierung der Anmeldung und deinem Widerrufsrecht erhältst du in meiner Datenschutzerklärung.