Federweißer, Zwiebelkuchen, Flammkuchen

Flammkuchen, Zwiebelkuchen & Federweißer

Endlich zurück aus der Sommerpause. Es hat zwar etwas länger gedauert, aber bis der Umzug ins neue Eigenheim endlich geschafft war und wir uns ein klein wenig eingelebt hatten … naja es braucht eben alles seine Zeit.

Deshalb gibt es jetzt auch als Erstes einen Post, der im Prinzip mit dem neuen Eigenheim zu tun hat. Ich habe nämlich schon ordentlich einer meiner Leidenschaften gefrönt: dem Kochen. Als kleines Einweihungsessen gab es passend zur Jahreszeit und klassisch für uns in der Pfalz: „Fedderweißer un Zwiwwelkuche“

Am genannten Abend gab es aber sogar ein komplettes Menü inkl. leckerer Vorspeise (passender Weiße eine Zwiebelsuppe), als Hauptgang eine Trilogie von der Zwiebel (Zwiebelkuchen, Toast nach Flammkuchenart und Flammkuchen) sowie als Dessert eine gigantisch leckere Raffaello-Creme.

Die Rezepte werde ich nach und nach posten. Wie noch viele andere. Aber keine Angst, es wird hier kein reines Koch- und Back-Blog, natürlich habe ich auch noch einige schöne DIY Projekte in der Vorbereitung und auch schon in der Planung.

Fotogalerie

Auch spannend!


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.